Erstinformation §11

Information zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

1. Name, Anschrift und Kontaktdaten:
DIFIPA DieFinanzPartner GmbH & Co. KG
Geschäftsführer: Udo Krpesch | Marcel Krpesch | Jens Krpesch
Robert-Koch-Str. 35 | 55129 Mainz
Tel: 06131 – 99900 | Fax: 06131 – 999033
E-Mail: mainz@diefinanzpartner.de | Internet: www.diefinanzpartner.de

2. Tätigkeitsart
Ungebundener Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34c und § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung.

3. Gemeinsame Registerstelle nach § 11a Abs. 1 GewO:
Vermittlerregisternummer: D-LR1R-HSG8E-20
Der Kunde kann die Eintragung bei der Registerstelle Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, D-10178 Berlin | Tel. 0180 6 005850 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, höchstens 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen) oder auf der Internetseite | www.vermittlerregister.org bzw. www.vermittlerregister.info überprüfen.

4. Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen
Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

5. Anschriften der Schlichtungsstellen
Versicherungsombuds(mann/frau) e.V.
Postfach 08 06 32 | 10006 Berlin
Tel: 0800 36 96 00 0 (frei oder je nach Anbieter) Fax: 0800 36 99 00 0
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombuds(mann/frau) für die private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22 | 10052 Berlin
Tel: 0180 2 550444 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen) | Fax: 030 20458931 Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Weitere Ombutsleute siehe unter BaFin- Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn und Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt
Tel. 0228 4108-0 | Hotline: 0228 29 97 02 99 | Fax: 0228 1550
E-Mail: poststelle@bafin.de | Internet: www.bafin.de unter „Ombudsleute“

6. Arbeits- Vorgehensweise: Makler, Mehrfachagent oder Versicherungsvertreter?
Versicherungsvertreter – arbeitet nur für eine Gesellschaft
Mehrfachagent – arbeitet im Auftrag verschiedener Versicherer
Der Versicherungsmakler – vertritt die Interessen des Kunden

Grundlage der Beratung ist eine ausführliche Analyse der derzeitigen Situation, sowie die aktuellen Wünsche und Ziele des Kunden. (vom Verbraucherschutz empfohlen!). Mit dem Mandanten werden passende und lebensbegleitende Lösungen in dem Kapitalanlage- und Assekuranzbereich erarbeitet. Wünscht der Kunde keine ganzheitliche Beratung kann auch eine produktspezifische Beratung erfolgen. (eingeschränkte Situationsproduktanalyse). Zu beiden Modellen werden die Bedingungen, unabhängige Ratings und Vergleiche zurate gezogen.

7. Unabhängigkeit / Produkte
Der Berater kann über Servicepools oder direkte Vertriebsvereinbarungen über 300 namhafte deutsche und europäische Versicherungsunternehmen vermitteln. Dieses Angebot wird ständig erweitert und aktualisiert, somit den Marktgegebenheiten angepasst.

8. Absicherung
Der Makler erfüllt seine Verpflichtungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Die Haftung für die Verletzung beruflicher Sorgfaltspflichten aus diesem Auftrag ist auf die Höhe der Versicherungssumme der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung des Vermittlers beschränkt. Die Höhe ist derzeit bei Geldanlagen §34c (GewO) auf 250.000 € und bei Vermittlung von Versicherungen §34 (GewO) auf 1.130.000 € je Versicherungsfall, die Höchstleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres je mitversicherte Person beträgt mindestens 1.700.000 €.